NEWS 

Hier gibts immer die neuesten Neuigkeiten über E-Mobilität, E-Scooter, E-Roller, E-Boards, E-Seniorenmobile ...

 




NEUE HAFTUNGSREGELUNGEN GEPLANT
















PREISERHÖHUNGEN ab 08/2022



Obwohl beim E-Scooter die gleiche Alkohol Promillegrenze wie beim Autofahren gilt entstehen die meisten Unfälle statistisch, doch unter Alkoholeinfluss, oder weil die Scooter nicht auf den für sie genehmigten Wegen fahren. Wie bekannt ist der Gehweg für den E Scooter tabu. 

Zwar sind fast 40 % der Unfälle so genannte AlleinUnfälle, bei denen sonst keiner geschädigt/verletzt wurde, aber bei den verbleibenden 60 % gibt es ein Haftungsproblem! trotz Versicherungspflicht.


Wer mit seinem KFZ unterwegs ist, unterliegt der sogenannten Gefährdungshaftung dh. die rein durch die Betriebsgefahr des Fahrzeuges besteht, es gilt also nicht das Prinzip des Verschuldens.


Gefährdungshaftung ist eine Schadensersatzverpflichtung die kein Verschulden voraussetzt, sondern darauf beruht, dass der Ersatzpflichtige bei einer zB. erlaubten Teilnahme am Strassenverkehr unvermeidlich eine Gefährdung für seine Umgebung darstellt.


Wird bei dem Betrieb eines Kraftfahrzeugs ein Mensch getötet, der Körper oder die Gesundheit eines Menschen verletzt oder eine Sache beschädigt, so ist der Halter verpflichtet, dem Verletzten den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen, dies ist eindeutig gesetzlich geregelt!


ABER ! entsteht ein Unfall mit einem Fahrzeug, das maximal 20 km/h fährt, sind weder der Fahrer noch der Halter des Elektromobils für entstandene Schäden haftbar. Das steht im sogenannten Haftungsrecht ! Lediglich wenn eine Schuld oder Teilschuld nachgewiesen werden kann, ist der Fahrer haftbar. Dies gilt für E-Scooter, Krankenfahrstühlen und Seniorenfahrzeugen.


Dies ist lt. Experten nicht mehr zeitgemäss, daher soll hierzu eine Änderung durchgesetzt werden, dies soll zeitnah geschehen. Es dürfe kein Unterschied mehr zw. langsameren oder schnelleren als 20 km/h fahrenden  Fahrzeugen  gemacht werden. Mal sehen was da kommt ... be Continued


Preiserhöhung aufgrund stark veränderter USD Wechselkurse um rund 10% sowie weiter stark steigender Lithium Zellpreise in China.

Angesichts der sich anhaltend verschlechternden Wechselkurssituation zwischen dem USD und EUR um rund 10% während der letzten 8 Wochen, sind wir leider gezwungen die Preise unserer Fahrzeuge und Teile mit sofortiger Wirkung ebenfalls anzupassen.


SHOWROOM fertig


 

Endlich ist es soweit....jetzt können wir präsentieren und es kann getestet werden...






 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram
LinkedIn